Atomkatastrophe Fukushima

Startseite

    Wie konnte es zum Supergau kommen?
    Die Entstehung des Supergaus
    Was ist ein Supergau?
    Verhalten der japanischen Presse
    Reaktion der Verantwortlichen
    Maßnahmen nach Bekanntwerden
    Erste Sicherungsmaßnahmen
    Bekämpfung der Katastrophe
    Auswirkungen auf die Umwelt
    Wirtschaftliche Auswirkungen

Der Supergau von Fukushima

Die Entstehung des Supergaus in Fukushima

Am 11. März 2011 kam es zu einem Erdbeben in Japan, welches sich negativ auf das unzureichend gesicherte und gewartete Kernkraftwerk, übertrug.

Zeitgleich mit dem Erdbeben kam es zu Schäden an Reaktoren, die letztendlich durch Austritt von Radioaktivität, zu diesem Supergau führten. Wären Kritiken und Hinweise zum Zustand der Reaktoren und notwendigen Wartungsarbeiten, von den Verantwortlichen des Atomkraftwerkes ernst genommen worden, hätte der Supergau verhindert werden können.

Sämtliche Warnungen und Hinweise wurden aber unbeachtet gelassen oder in ihrer Dringlichkeit heruntergespielt, so dass der Supergau nur eine Frage der Zeit war. Mit dem Erdbeben vom 11. März war die Katastrophe nicht mehr aufzuhalten und es kam zum lange befürchteten Supergau in Fukushima.


Zum Thema

Stromerzeugung

Stromgewinnung

Kernkraftwerke

(c) 2011 by fukushima-supergau.de Hinweise Impressum